Ausrüstungsliste

Denken Sie bei den Touren daran, Ihr Gepäck auf das mindeste zu reduzieren und trotzdem das Notwendige dabei zu haben.
Die Oberkleidung sollte aus mehreren Schichten bestehen „Zwiebeltechnik“, um Wetteränderungen, Wärme / Kälte besser begegnen zu können.

- Tourenrucksack mit Regenhaube.
- Feste Bergschuhe
- Regenkleidung Jacke / Hose
- Wandersocken
- Mütze / Handschuhe
- Ganz leichte Freizeitschuhe / Hüttenschuhe
- Toilettenartikel nur benötigte Mengen
- Warme Kleidung , Fleece, lange Unterhose.
- Bei Bedarf Wanderstöcke
- Im Sommer Kopfschutz, Sonnencreme, Sonnenbrille
- Sonstiger persönlicher Bedarf an Kleidung, Toilettenartikeln, Kreditkarte, Geld, Fotoausrüstung usw.

Diese Liste soll Ihnen helfen Ihren Rucksack für mehrere Tage zu packen, Sie werden Ihn natürlich nach Ihren Bedürfnissen ausstatten.
Denken Sie daran, jeder zuviel eingepackte Artikel erhöht erneut das Tragegewicht ihres Rucksackes.
Mit 8 Kilo Gepäck sollte jeder 3  Tage auskommen.


Anreise & Treffpunkte

Für Personen die mit dem Auto anreisen sind die besten Ausgangsorte Müllheim Bahnhof
Bad Krozingen Bahnhof, Freiburg Hauptbahnhof oder direkt Hinterzarten und Titisee Bahnhof.
Bis auf Freiburg und Bad Krozingen gibt es an allen Bahnhöfen Parkmöglichkeiten.

  Ort Zeit Richtung Gleis
Abfahrt von den Bahnhöfen:
Müllheim 8.21 Freiburg 1
  Bad Krozingen 8.33 Freiburg 1
  Freiburg HBF 9.10 Neustadt od. Seebruck 7

In Müllheim und Freiburg sind die Treffpunkte auf den Bahnsteigen bei den
Fahrkartenautomaten, Reisende aus Bad Krozingen oder die in Freiburg zu uns stoßen, treffen uns in Freiburg auf Gleis 7 ( Fahrkartenautomat).

Teilnehmer, die direkt nach Hinterzarten (Tour 1) oder Titisee (Tour 2) kommen, treffen uns dort um 10 Uhr am Bahnhofsgebäude (Fahrkartenautomat).

Durch unsere Kleidung und Ausrüstung sind wir nicht zu verfehlen.

Für uns steht die Sicherheit der Teilnehmer an erster Stelle. Trotzdem weisen wir darauf hin, dass Wanderungen teilweise in alpinem Gelände immer ein gewisses Restrisiko in sich bergen, sei es auf Grund von äußeren Bedingungen wie schlechtem Wetter oder persönlicher Verfassung.
Jeder Teilnehmer trägt für sich und die Gruppe eine Mitverantwortung und ist sich über das Restrisiko des Bergsports bewusst.

Für Tourabbrüche oder Unfälle haftet der Teilnehmer selbst.
(c) 2007 Copyright Hüls/Friedrich Wandertouren Alle Rechte vorbehalten
IMPRESSUM